Phytotherapie (TCM und westlich)

Die traditionelle Pflanzenheilkunde, oder auch Phytotherapie genannt, ist eine der ältesten Therapieverfahren und weltweit in allen Kulturen beheimatet.
Sie entwickelte sich aus der Volksheilkunde und basiert in erster Linie auf überlieferten Erfahrungswerten. Sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin werden Heilpflanzen mit großem Erfolg eingesetzt.

Die Phytotherapie orientiert sich direkt an der zu heilenden Krankheit und behandelt gleichzeitig den ganzen Organismus. Sie wirkt nicht nur auf das erkrankte Organ oder Körperteil, sondern ganzheitlich in der Weise, dass sie auch für die Gesundheitsprophylaxe genutzt werden kann.

Für die Auswahl und das verantwortungsbewusste Einsetzen von Heilpflanzen bedarf es genaue Kenntnisse der Inhaltsstoffe, deren therapeutischen Wirkung, Aufbereitung und Dosierung. Sorgsam ausgewählt und richtig angewendet ist die Wirkung der Heilkräuter effektiv, dabei gut verträglich und arm an Nebenwirkungen.