Homöopathie

In der Naturheilkunde ist die Homöopathie eine der wichtigsten und wirkungsvollsten Therapiemethoden. Anders als in der Schulmedizin, behandelt sie keine Krankheiten, sondern den Kranken in seiner Gesamtheit. Vergleicht man einen gesunden Körper als ein System in Balance, so ist im erkrankten Körper das Gleichgewicht gestört. Die Homöopathie gibt dem Körper die Möglichkeit, diese Balance wieder selbst herzustellen.

Als Begründer entwickelte Samuel Hahnemann (1755 bis 1843) die klassische Homöopathie zu einem wissenschaftlichen Heilsystem mit strengen und verbindlichen Vorschriften für ihre Anwendung. Diese haben bei Mensch und Tier noch dieselbe uneingeschränkte Gültigkeit wie damals.