Magnetfeld-Therapie

Der Magnetismus hat als „geheime Kraft“ schon immer eine Faszination ausgeübt. Dabei gehört die Magnetfeld-Therapie zu den ältesten medizinischen Therapieformen. Schon die alten Hochkulturen nutzten Magneteisensteine und Magnetstäbe zur Behandlung.

In der modernen Tierbehandlung findet sich die pulsierende Magnetfeld-Therapie als ganzheitliche Behandlungsmethode, die die Selbstheilungskräfte fördert und die Heilung beschleunigt. Dabei erzeugt eine spezielle Therapiedecke magnetische Wechselfelder, die im Körper elektrische Spannungen hervorrufen und je nach Frequenzbereich und Intensität die körpereigene Mikrozirkulation anregen oder entspannen kann.