Kräuter

Kräuter

sind seit Jahrtausenden ein wichtiger Bestandteil in der Behandlung von Erkrankungen. Sie verhelfen ihrem Pferd, Hund und Katze zu mehr Vitalität und stärken seine Gesundheit.

Bei der richtigen Auswahl können Kräuter die Verdauung optimieren, die Stoffwechselvorgänge im Körper anregen, das Immunsystem stärken, Wunden heilen, Insekten abwehren oder ihr Tier in Stresszeiten ruhiger und gelassener werden lassen.

Tiere verlassen sich, im Gegensatz zu uns, noch heute instinktiv auf die Auswahl der richtigen Pflanzen. Das ist gut bei Wildtieren zu beobachten. Leider haben unsere domestizierten Tiere kaum Gelegenheit diesen Instinkten nachzugehen. So liegt es an uns, ihnen die Kräuter anzubieten, die sie in der Natur selbst zu sich nehmen würden.

Wann können sie mit Kräutern unterstützen?

Bevor sie Kräuter anbieten, ist es wichtig zu wissen welchen Zweck sie erfüllen und welche Wirkung sie haben. Wenn ihr Pferd, Hund oder Katze akut oder chronisch krank ist, können Kräuter die Therapie unterstützen. Sie eigenen sich aber auch wunderbar zur Gesundheitsvorsorge und zur Stärkung des Organismus.

Kleine Kräuterkunde

Schauen sie sich in der stetig wachsenden Bibliothek um und informieren sie sich über die Wirkungsweise und die Anwendung einzelner Kräuter. Die Profile einzelner Kräuter können sie hier kompakt auf der Webseite in News & Service nachlesen oder folgen sie der „kleinen Kräuterkunde“ auf Facebook.

Beratung

Gegen fast alles ist ein Kraut gewachsen – welches? Lassen sie sich individuell beraten.
Mehr zur Behandlung mit Kräutern lesen sie hier: Phytotherapie.