EM für Tiere von Carolin Caprano – eine Buchrezension von Huf und Pfote

EM für Tiere von Carolin Caprano - eine Buchrezension von Huf und Pfote

Huf und Pfote hat das druckfrische Buch für eine Buchrezension zur Verfügung gestellt bekommen. Für die Gelegenheit es vorstellen zu dürfen möchte ich mich ganz herzlich bei Carolin Caprano bedanken.

EM für Tiere beschäftigt sich mit den Anwendungsmöglichkeiten der Effektiven Mikroorganismen (EM) bei Tieren. Das kleine Handbuch beschreibt übersichtlich den erfolgreichen Werdegang und die vielseitigen Einsatzgebiete der kleinen Mikroorganismen, nicht nur als Reinigungsmittel, Geruchskiller oder Bodenverbesserer, sondern auch in der Tierpflege und Fütterung. Wer es sich zutraut, erfährt hilfreiches zur Selbstherstellung des aktivierten EM (EM-A) oder dem Bokashi, der krümeligen Futterversion. Weiter gibt es wichtige Tipps zur Lagerung, Haltbarkeit und Dosierung.

Erklärt werden in einem weiteren Kapitel alle möglichen innerlichen und äußerlichen Einsatzgebiete bei Pferd, Hund, Katze, Kaninchen & Co. Zugleich gibt es eine mikrobielle und spannende Reise ins Innere von Magen & Darm, Leber, Haut und nicht zu vergessen eine Beschreibung zur Funktion und Aufbau von Blut & Zellen. Abschließend erhält der Leser konkrete Hilfestellung zu einzelnen Krankheiten, bei denen EM entgegenwirken kann.

Klein, handlich und kompaktes Wissen auf 142 Seiten. EM für Tiere ist das ideale Kompendium für den Tierbesitzer, der mit Effektiven Mikroorganismen auf natürliche Weise sein Tier und dessen Umfeld nachhaltig unterstützen möchte. Es ist klein genug, um überall schnell zur Hand zu sein und eignet sich deshalb auch als Handgepäck.

Carolin ist nicht nur mehrfache Autorin tierischer Fachliteratur, sie hat für das Schreiben auch den notwendigen fachlichen Background als ausgebildete und geprüfte Tierheilpraktikerin. Ihre jahrelange Praxis und Anwendung Effektiver Mikroorganismen lesen sich wie ein roter Faden durchs Buch. Sie erklärt anschaulich, strukturiert und verständlich. Auch EM-Anfängern dürfte die praktische Anwendung damit einfach fallen. Ein klarer Pluspunkt für den Kauf ihres Buches.

Auch wenn der theoretische Exkurs von Anatomie und Physiologie für den Leser in manchen Teilen etwas umfangreich und weniger spannend erscheint, Grundlagen sind wichtig für das Verstehen der Zusammenhänge und Wirkungsweise von EM. Nur dann wird dem Anwender klar, warum sich in manchen Konstellationen beim Einsatz von EM auch einmal kein Erfolg zeigen kann.

Das Buch greift an einigen Stellen die so bedeutsame Ursachenfindung und Diagnostik auf, besonders wichtig und erwähnenswert im Vorspann des 5. Kapitels mit seinen konkreten Anwendungsbeispielen. In diesem Zusammenhang sei von meiner Seite aus nochmals ausdrücklich erwähnt, Selbstbehandlung hat ihre Grenzen. So unkompliziert und einfach die Anwendung von EM auch ist, ohne fundierte Diagnostik und Ursachenfindung eines erfahrenen Therapeuten geht nichts. Genauso ist für eine Behandlung äußerst wichtig, die inneren Zusammenhänge und Wirkungsweisen eines tierischen Organismus zu verstehen, auf die im Buch verständlicherweise nur begrenzt eingegangen werden kann. Mit ihnen wird klar, warum gewisse Erfahrungswerte notwendig sind, damit der gewünschte Erfolg überhaupt erst eintreten kann. Wird EM zielgerichtet und sinnvoll eingesetzt, ist seine Wirkung sehr effektiv und kann in vielen Situationen auf dem Weg der Besserung einen großen Beitrag leisten. Wer sich deshalb eingehender mit dem Thema beschäftigen möchte, dem sei weiterführende Literatur empfohlen.

EM für Tiere kann über den regulären Internetbuchhandel mit ISBN 978-3-86191-093-0 bestellt werden.