Clostridien, die tückischen Darmbakterien

Clostridien, die tückischen Darmbakterien
Foto: Clker-Free-Vector-Images, Pixabay

Nicht nur in der Nutztierhaltung sind sie unbeliebt, auch bei Hund, Katze und Pferd spielen sie immer öfter eine unerwünschte Hauptrolle.

Clostridien gehören zu den normalen Darmbewohnern und sind für gesunde Tiere harmlos. Im gleichen Zug können sie aber auch krankmachend (fakultativ pathogen) sein. Dies passiert, wenn der Organismus z. B. durch Medikamente (Antibiotika, Cortison, etc.) immungeschwächt ist und sich die Zusammensetzung der Darmflora in ungünstiger Weise verändert. In einem negativen Darmmilieu können sich Clostridien übermäßig vermehren, Giftstoffe (Toxine) produzieren und schwere Krankheitsbilder entwickeln, wie z. B. wie z. B. starken Durchfall, Kotwasser, Blähungen, Erbrechen und Wundinfektionen.

Doch wie am besten einen Befall nachweisen?

Als Nachweis gibt es spezielle Laboruntersuchungen, die den Tierkot auf die tückischen Bakterien hin analysieren. Jedoch sollten Clostridien niemals isoliert betrachtet werden, denn bei der Beurteilung des Darmmilieus spielen auch noch andere Bakterien, Pilze, Parasiten und der pH-Wert eine entscheidende Rolle. Das Große Kot-Screen ermöglicht eine umfassende Betrachtung des vorherrschenden Darmmilieus.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Neben der ganzheitlichen Behandlung steht bei einer Fehlbesiedelung im Darm (Dysbiose) eine Darmsanierung im Vordergrund. Ziel ist der Wiederaufbau einer gesunden Darmflora, in der sich die Mikroorganismen wieder im Gleichgewicht befinden und anhand dessen der Darm wieder regenerieren kann.

Eine Darmsanierung kann unterschiedlich erfolgen. Dabei ist sie immer individuell auf Ihr Tier abgestimmt. Welches Produkt in welcher Menge und welchem Zeitraum eingesetzt wird, ist Teil einer therapeutischen Einschätzung und Behandlungsempfehlung, die sich im Vorfeld mit der Krankheitsgeschichte des Patienten, dessen Symptome und vor allem mit der Fütterung Ihres Tieres beschäftigt. Diese ganzheitliche Sichtweise schafft die Basis für eine erfolgreiche Behandlung mit dem Ziel einer nachhaltigen Darmgesundheit.

Sie brauchen Unterstützung?

Ich helfe Ihnen weiter, sei es bei der Auswahl der passenden Labordiagnostik oder naturheilkundlichen Behandlung. Buchen Sie Ihr kostenfreies Infogespräch gleich online im Online-Terminkalender.