Folge- und Kontrolltermine

Das Problem ihres Tieres ist eingegrenzt und die Diagnose steht. Eventuell haben wir schon beim ersten Termin eine Therapiemöglichkeit besprochen und sie haben sich für eine Behandlung entschieden. Sollte ich beim ersten Termin ihr Tier noch nicht behandelt haben, vereinbaren wir einen Folgetermin.

Nachdem die Behandlung bzw. der Mittelgabe ihres Tieres begonnen hat, treffen wir uns nach einiger Zeit wieder. Denn ich möchte erfahren, wie es ihnen und ihrem Tier ergangen ist, wie gut die Behandlung anschlägt und ob wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. Da ich ihr Tier bereits kenne, sind weitere Termine von kürzerer Zeitdauer. Ein Folge- bzw. Kontrolltermin dauert in der Regel zwischen 30 bis 60 Minuten.

Um einen optimalen Behandlungserfolg zu erzielen, sind je nach Befund mehrere Behandlungstermine notwendig. Bei schweren oder chronischen Krankheitsbildern braucht es einiges an Zeit, um erste Ergebnisse zu erzielen.

Selbstverständlich stehe ich ihnen auch zwischen den Terminen für Fragen und Beratungen zur Verfügung. Darüber hinaus benötige ich immer wieder Rückmeldung zu ihren Beobachtungen, um den Fortschritt zu verfolgen. Selbst wenn sie den Eindruck haben, dass sich nichts verändert hat, bitte ich um ihr Feedback. Und natürlich freue ich mich, wenn sie mir einfach nur mitteilen, dass es ihrem Tier wieder gut geht.