Fellpflege und -reinigung mit effektiven Mikroorganismen

Fellpflege und -reinigung mit effektiven Mikroorganismen

Hunde lieben es, sich genüsslich in Schlamm und Pfützen zu wälzen. Es gehört zum natürlichen Verhalten. Warum sie das tun, weiß man nicht genau. Was jedoch sicher ist, es macht einen riesen Spaß.

übermäßiges Waschen vermeiden

Zur Pflege bzw. Reinigung reicht es meist aus, wenn das Hundefell kurz mit Wasser abgewaschen und wieder gut durchtrocknet wird.

Gewöhnlich braucht kein Hund ausgiebig geduscht oder gebadet werden, wenn keine Notwendigkeit besteht. Wird übermäßig gereinigt, belastet das unnötig den Säureschutzmantel der Haut bzw. die Schutzschicht der Fellhaare und schwächt zugleich gegen äußere Einflüsse.

Doch sie können ihren Hund mit effektiven Mikroorgansimen in der Fellpflege und -reinigung einfach und schonend unterstützen. Nachfolgend ein paar hilfreiche Tipps.

Fellpflege

Regelmäßiges Bürsten und eine gelegentliche Pflege mit effektiven Mikroorganismen, wie die EMIKO® PetCare Fellpflege reichen aus. Die ins Fell und auf die Haut aufgebrachten Mikroorgansimen übernehmen mengenmäßig die Oberhand und unterbinden auf natürliche Weise die Entstehung schlecht riechender Abbauprozesse. Das Fell wird wieder glänzend und leicht kämmbar, ihr Hund riecht wieder völlig normal und charakteristisch nach Hund.

hartnäckige Fälle

Schwierig wird es dann, wenn im Fell Kot, Mist, Aas oder andere unangenehm riechende Stoffe haften. Hier reicht eine Schnellwäsche oft nicht aus, dann muss ein Vollwaschgang her.

Vermeiden sie tensid- und silikonhaltige Shampoos. Sie sind nicht biologisch abbaubar, legen sich um die einzelnen Hundehaare und verschließen die Hautporen. Zudem können sie den sensiblen Säureschutzmantel der Haut empfindlich stören. Rötungen, Juckreiz, Schuppenbildung und eventuell Allergien können entstehen.

Effektive Mikroorganismen sind die schonende und natürliche Alternative zu herkömmlichen Shampoos bzw. Fellreinigungsmitteln. Um anhaftenden und verkrusteten Dreck los zu werden, kann das Fell vor dem Waschen mit einer Verdünnung von EMIKO® PetCare Fellpflege und Wasser eingesprüht werden, um dann für mindestens 5 Minuten einzuwirken. Anschließend waschen sie ihren Hund mit der pH-hautneutralen EMIKO® Care Seife und sprühen den behandelten Bereich wieder mit der Fellpflege ein.

Reiben sie alles mit einem Handtuch trocken, das verteilt die Mikroorganismen gründlich, regt die Durchblutung an und unterstützt die Regeneration von Haut und Fell. Ist das Fell trocken, reicht ab und an ein Besprühen des Fells mit der EMIKO® PetCare Fellpflege aus. So sind das Fell und die Haut ihres Hundes fit gegen äußere Einflüsse.

Sie möchten effektive Mikroorganismen bei ihrem Hund anwenden?

Alle genannten EM®-Produkte erhalten sie im Huf und Pfote-Shop. Lassen sie sich bei der Anwendung von effektiven Mikroorganismen beraten.